November

IMG_6176.JPG

Der Herbst zieht sich in die Länge. Noch immer gab es keinen tiefgehenden Frost, der Dahlien und Tomatenpflanzen zu braunen Faserresten zusammenfallen lässt, noch immer blühen die Studentenblumen. Müde Tage unter tief hängenden Wolken wechseln sich mit warmen Sonnentagen ab, der Wind streift fern durch andere Gebiete, der große Regen blieb bisher aus.

„Ich habe euch gesagt, dass ich mir aktive, hart arbeitende Menschen wünsche. Ich möchte nicht in einer Welt der Inaktivität leben…“ (Babaji, gefunden in dem Buch „Leben aus dem Sein“) Ich säubere den Garten, stecke Zwiebeln, säe Saubohnen, genieße eine durchdringende Stille, die wie eine Haube über der Landschaft liegt. Andacht darf auch sein und Freude am Sein, denkt es durch mich, denn Arbeit macht nur Sinn, wenn sie der Freude willen getan wird.

 

 

 

Advertisements

18 Kommentare zu „November

  1. Hallo, liebe Heidi.

    Was Babaji schreibt, sagt mir… eigentlich nichts…

    Dein: „Arbeit macht nur Sinn, wenn sie der Freude willen getan wird.“ das gefällt mir schon wesentlich besser.

    Und der Garten ist toll! 🙂

    Liebe Grüße,
    Frank

    Gefällt mir

  2. also du, meine Liebe, was du in diesem Leben schon gearbeitet hast… auf allen Ebenen…. ich glaub, du brauchst dir in der Hinsicht ganz bestimmt keine Gedanken zu machen….

    Wunder-schöne Farben…

    Gefällt mir

    1. ..weißt Du, ich habs immer aus Idealismus getan und daher auch mit Freude, ein Ziel vor den Augen…um irgend etwas zu verbessern, das Leben, mich selbst oder die Welt…phu, was für ein Anspruch, aber manchmal ist die Welt ja auch klein…

      Gefällt mir

      1. ora et labora 😉
        immer beten, immer arbeiten – Gott, wie furchtbar kam mir das früher vor 😆
        jetzt seh ich das ganz anders…denn wenn man es so macht, wird es leicht, bekommt Leichtigkeit, man macht einfach 🙂
        eben nicht die Schufterei der Esel, oder waren es Pferde? egal….

        Gefällt mir

      2. …es kommt ja immer auf die Umstände an, arbeitet man aus eigenem Antrieb, weil man etwas will, dann macht man es mit Freude, muss man unter Zwang arbeiten, um einen anderen reich zu machen und vielleicht noch eine sinnlose oder zerstörerische Arbeit tun, dann kann es zur Qual werden…nur beten kann immer gut tun, denke ich…

        Gefällt mir

      3. mal ganz ideal betrachtet, wäre es wohl nicht nur für die Menschen, sondern für den ganzen Planeten besser, wenn alle nur die Arbeit täten, die sich für sie richtig anfühlt… leider haben wir uns davon inzwischen dermaßen weit entfernt…

        Gefällt mir

      4. …ich denke, das wäre der normale Fall, so wie ich auch denke, jeder Mensch ist gerne tätig, erobert sich schöpferisch die Welt, denn nichts anderes ist es, eine gesunde Arbeit zu tun…daher ist Arbeit eigentlich (!) mit Freude verbunden…Schöpfertum ist nicht von Freude zu trennen…der Begriff „Arbeit“ wird heute missbraucht, er stellt in den meisten Fällen die Pflicht dar, sich selber zu versklaven…und das ist irgendwie absurd…

        Gefällt mir

      5. …najaaaa…wenn du deinen Hamster beobachtest, der im Laufrad schuftet, findest du das wahrscheinlich amüsant und denkst, das hält ihn gesund…oder?

        …hier sitzt irgendwo auch jemand und beobachtet uns mit ähnlichen Gefühlen…und wir Dummköpfe denken, es kann nicht anders sein, die Welt muss so sein…muss sie gar nicht…aber! es ändert sich langsam, das Denken…

        Gefällt mir

      6. Ich denk immer, wenn die Aliens kommen – na ja, spätestens seit Herr Trump gewählt wurde – Stell dir vor, die steigen aus ihrem Raumschiff
        „Guten Tag, wer ist denn hier zuständig“ und dann kommt der an…

        Da gibt’s auch so eine schöne Geschichte – Die Menschheit ist längst ausgestorben und eine andere Zivilisation landet hier auf diesem Planeten und beguckt die Überreste – die stellen dann fest – das Wichtigste waren offensichtlich Klo-Schüsseln, denn die findet man in jeder Wohnung – und da die alle mit Rohren miteinander verbunden sind, vermutet man, das muss das Kommunikations-System gewesen sein

        😆

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s