Schlagwörter

, , ,

Da in Teggy Tiggs gleich zwei Mal zwei „G“ vorhanden sind, muss dieses auch eine wichtige Botschaft für mich beinhalten.

„Der Weg, den Du begonnen hast, führt über Deine eigene MITTE, über Dein ICH. Wie das geöffnete „C“,
das nun durch eine weitere Linie zu Dir, in Deine Balance und MITTE weist. Finde Deine INNERE MITTE und
lebe in Harmonie und Ausgleich.“ (http://www.herztor.de/BEDEUTUNG_der_BUCHSTABEN_das_KOSMISCHE_ALPHABET_von_HERZTOR.htm)

…das will ich gerne tun, die eigene Mitte finden und wahrscheinlich habe ich es zu einem guten Teil schon getan. Die Frage ist, wie es nun weitergehen soll. Was finde ich weiter:

„Der Buchstabe G bildet fast einen Kreis, doch kommt es auf der geistig-emotionalen Ebene zu einer Bewegung nach innen, was ein Verweilen bei dem angehäuften Wissen auf dieser Ebene möglich macht. Bewusstseinsmäßig neigen Sie dazu, sich eingehend mit den Lebensfragen zu beschäftigen, sie zu analysieren und tiefgründige philosophische Spekulationen anzustellen. Ihre zurückhaltende, reservierte Art kann zu Missverständnissen mit den Menschen in Ihrem näheren Umfeld führen. Sie sind ein Mensch, der in gewisser Weise in sich geschlossen ist, das heißt, Sie reagieren nicht direkt darauf, wenn Ihnen Wärme oder Aufmerksamkeit entgegengebracht wird. Ihre reservierte, eher selbstverachtende und ängstliche Art verleitet Sie leicht dazu, sich mit negativen Gedanken zu zermürben. Mit mehr als einem G im Namen besitzen Sie einen scharfen analytischen Verstand, der es Ihnen ermöglicht, die unterschwelligen Beweggründe anderer Menschen klar zu erkennen. Beginnt Ihr Namen mit einem G, sind Sie wahrscheinlich von einem starken Wunsch erfüllt, in die Mysterien des Lebens einzudringen. Sie arbeiten hart, sind sich dabei jedoch Ihres Wertes absolut bewusst und geben deshalb sehr darauf acht, sich nicht unterm Preis zu verkaufen. Mit einem G am Ende des Namens kann Sie die Last des angehäuften Wissens und der Sorgen, die Sie mit sich herumtragen, fast erdrücken.“
http://orakel.xobor.de/t16f17-Buchstabe-G.html

Finde ich schon zutreffend, nur dass ich mich nicht auch unter Wert verkaufe stimmt nicht, leider. Aber mich beschäftigt doch die Frage nach dem, in welche Richtung ich mich nun bewegen soll, was steht an, woran sollte ich arbeiten. Mal schauen, was ich noch finde:

„Das G verbindet Gegensätze, verbindet Oben und Unten, Großes und Kleines und kann damit getrennte Teile wieder in ein Ganzes fügen.
G = die HOCHZEIT VON GOTT UND ERDE
das gebärende Geben großgewachsener Gatten aus der Vereinigung von Gegensätzen geht ein Ganzes hervor. Das Geschenk eines Kinds.
Die tiefere Bedeutung des Buchstaben G dürfte also in den Attributen von Schöpfung, Synthese, Fügung und Veränderung zu suchen sein. Allein die äußere Form des hebräischen, lateinischen und griechischen Buchstabens oder der Rune verbindet die beiden unteren Pole zu einem dritten Pol, der nach aufwärts strebt bzw. über den unteren Polen schwebt. Auch das Kamel ist für seine zwei Pole (Höcker) bekannt.
Menschen mit einem unkonventionellen, großen, weiten Geist (Alchemisten, Astrologen, Wissenschaftler, Forscher, Metaphysiker, Brahmanen), die sich nur ungern durch Regeln und Zwänge begrenzen lassen. Teile eines großen Ganzen werden zusammengefügt oder zusammengeschmolzen. Weitere Eigenschaften: Gefühlsstärke, Entschlusskraft, große Arbeitskraft, Pioniergeist, Männer der Tat und des Beginns. Alle Angelegenheiten der Sammlung und Bewahrung (Heirat, eheliche Treue, Vieh kaufen, ruhige Seereisen, friedliche Koexistenz zwischen Völkern ohne Revierübergriffe, Bewahrung der Rechtsstaatlichkeit) stehen in dieser Mondstation eher schlecht da.

Entsprechung nach dem Enneagramm zur Zahl 3:
DREI – der Macher, der dynamische und erfolgreiche Mensch
Die Dreier wollen produktiv und erfolgreich sein und Misserfolge möglichst vermeiden. Sie sind allgemein bekannt als optimistisch, zuversichtlich, arbeitsam, antriebsstark, energisch und praktisch. Die negativen Eigenschaften sind: Stress, Eigensucht, Großspurigkeit, Eitelkeit, Oft finden sich unter den Dreiern Führungspersönlichkeiten und Gewinnertypen.

Numerologische Zuordnung zur Tarotkarte Herrscherin Nr.3
Drei stellt die Zahl der göttlichen Welt dar und symbolisiert auch stets die Synthese und Zusammenfassung zweier Pole unter ein drittes Prinzip. Daher können wir hier Eigenschaften wie Kreativität, Erfolg, Jovialität finden. Das Gegenteil wären Größenwahn, Hochstapelei, Prahlsucht, Hochmut.
Der Persönlichkeitstyp ist von jovialer Natur: Es handelt sich um Siegertypen, dynamische und erfolgreiche Menschen oder Führungspersönlichkeiten, die das Ganze am liebsten von oben sehen wollen und dabei vielleicht die Details leicht übersehen. Sie sprühen vor Energie, Aktivität, Optimismus und Zuversicht – ihr Charisma kann andere leicht beflügeln. Sie gehen aber auch ihre eigenen, durchaus individuellen Wege, die sich von der Masse stark unterscheiden können. Die geistige Grundeinstellung ist von Weitblick, Verstehen, Weisheit und Synthese-Fähigkeit geprägt. Diese Menschen können Pole miteinander verbinden und konstruktiv in Gemeinschaften wirken, sind bisweilen aber auch Außenseiter in Gemeinschaften. Sie sind kreativ und schöpferisch veranlagt. (gefunden auf: http://www.bunkahle.com/Tarot/Tarot_Kaiserin_Herrscherin_Gevirah.html)

Finde ich schon recht zutreffend. Verblüffend ist, dass hier wieder eines der drei Tiere auftaucht, die mir begegnet sind, das Kamel bzw. Lama. Auch die Zahl Drei ist wieder präsent. Doch meine Frage nach dem, was ich jetzt tun sollte, beantwortet es nicht.